Unternehmen

Was ist ein »grown up«?

Die Geburtsurkunde von program51 weist uns als »start up« ­Unternehmen aus dem Jahr 2018 aus. Hier machen allerdings zwei gestandene Projekt­­menschen gemeinsame Sache:
Dr. Christoph Thiel führte über neun Jahre Stromleitungs­­projekte bei der TenneT TSO – bis in die Nordsee und nach Süd­deutschland – umsichtig zum weithin anerkannten Erfolg.
Harald Lohrenscheit organisiert, plant und baut seit über dreißig Jahren Pipelines, Mobilfunk- und Glasfaser­netze und auch ­HGÜ-Leitungen in Europa und Asien. Wissen und große Erfahrung organisiert in einer jungen Firma: das nannte ein Freund in den Tagen der Gründung »grown up«.

Der Impuls

Beide Gründer waren in ihrer jeweiligen Tätigkeit überaus erfolgreich – wir hätten so weiter machen können. Wir trafen uns im Projekt SuedLink, wo wir gemeinsam das Modell des Zentralen Dienst­leisters (ZDL) entwickelten. Dabei ließen wir uns von angelsächsischen Modellen zur Organisation von großen Projekten und Programmen inspirieren und passten die Ideen auf die Bedingungen bei deutschen Übertragungs­­netz­betreibern an. Auftraggeber wie auch der Markt reagierten ungemein positiv – das wiederum ermutigte uns, andere Kunden zu inspirieren, Projekte und Programme mit maßgefertigten Konzepten auszustatten und erfolgreich umzusetzen.

Spezialisiert, fokussiert, organisiert

Das Unternehmen sitzt in Berlin am Ku’damm im bekannten Haus Cumberland. Wir arbeiten grund­sätzlich weltweit, wobei der Schwer­punkt derzeit in Mittel­europa liegt.
Unser Anspruch ist, stets die beste Leistung zu liefern. Und wir wollen so viel Zeit und Energie wie möglich in unsere Leidenschaft für erfolg­­reiches ­Projekt­­manage­ment stecken. So sind alle alle weiteren Leistungen an Spezialisten ausgelagert, die mit gleicher Begeis­terung ihr jeweiliges Feld beackern: Sekretariat, Buch­führung und Steuer­­angelegenheiten, Design und Öffentlichkeits­­­kommunikation, Rechts­beratung, Gutachten, Genehmigungs­­verfahren, Risiko-Management, Kosten- und Controlling, IT, Server und Big Data Analysis.

Gründer und Geschäftsführer sind:

Dr. Christoph Thiel
Christoph ist Physiker und hat über theo­retische ­Quanten­­­optik promoviert. Während des Studiums arbeitete er im Bereich Öffentlich­­keits­­­arbeit und ab 2010 für den Übertragungs­netzbetreiber TenneT TSO GmbH. Bis 2013 leitete er Organisations­­projekte sowie Netz­anbindungs­­projekte für Offshore-Wind­parks in der Nordsee. Ab 2013 leitete er das Projekt SuedLink und wurde u.a. 2015 von der GPM mit dem Project Excellence Award ausgezeichnet. Er ist Mitglied der GPM und zerti­fizier­ter Projekt­manager nach IPMA, Level B.

Harald Lohren­scheit
Harald ist gelernter Gärtner und Diplom-Ingenieur für Vermessung. 1987 begann er mit der Planung und Projekt­­management von ­Pipe­lines und Mobil­funk­netzen. Ab 1997 bereitete er drei Jahre als Prozess­­steuerer, Budget-Controller und für den Betrieb die Welt­ausstellung Expo2000 in Hannover vor. Für einen amerikanischen Glasfaser-Anbieter baute er als Regional­­manager die Stadt­netze in Köln und Düssel­dorf und stellte als Projekt­­manager den so genannten Deutsch­land­­ring fertig. Seit 2001 ist er selbstständig, organisiert und steuert Projekte und arbeitete als Projekt­­leiter für viele Infra­struktur­­projekte, u.a. in Deutsch­land, Öster­reich, Ungarn, Rumänien, Bulga­rien, Griechen­­land, Albanien, Schweiz, ­Kirgisistan, Iran, Pakistan.

.
>